genial einfach

swisscleandrive hat 2010 den ersten Plug-in Hybrid auf dem Schweizer Markt angeboten. Zusammen mit verschiedenen Schweizer Hochschulen und Industriepartnern hatte die Firma eine Technologie entwickelt, mit welcher konventionelle Autos zu Plug-in hybrid elektrisch umgebaut werden können.

Ein elektrischer Antrieb auf der Hinterachse ergänzt den originalen Vorderradantrieb. Die beiden Motoren werden über eine Steuerung elektronisch synchronisiert und kommen sowohl separat (Vorderradantrieb mit Benzinmotor, Hinterradantrieb rein elektrisch) wie gemeinsam (4×4 mit doppelter Leistung) zum Einsatz .

Das System besticht durch seine technische Einfachheit und die grosse Funktionalität, die auf unterschiedlichste Automobilplattformen anwendbar ist. BMW, Mini, Volvo, Mitsubishi, Peugeot, Citroen und weitere Automarken setzen bei ihren Plug-in Hybriden auf das gleiche Konzept.

Der letzte der drei gebauten swisscleandrive Prototypen  bleibt als Technologieträger in der Ausstellung im Verkehrshaus Luzern  erhalten.

swisscleandrive für das Verkehrshaus

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.